Das Forschungsprojekt 'Open-Access-Hochschulverlag'

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Forschungsprojekt Open-Access-Hochschulverlag (kurz: OA-HVerlag) an der HTWK Leipzig hat zum Ziel einen medien­neutralen sowie kosten- und personal­effizienten Publikations­workflow zu entwickeln, der es Hochschulen und Uni­versitäten ermöglicht, Forschungsarbeiten und Graduierungsschriften in digitaler Form als Open Access (OA) und als gedrucktes Buch zu veröffentlichen. Die Forschungsschwerpunkte sind dabei die Entwicklung und der Aufbau eines adaptierbaren Publikationsworkflows für OA-Bücher, da sich hierfür bislang kein Standard etabliert hat.
Auf der Projektwebsite finden Sie nähere Informationen zur Zielsetzung des Projektes sowie Termine, Veröffentlichungen und den monatlichen Newsletter.

 

The research project Open Access University Press aims to develop an ideal and adaptable publication workflow for Open-Access-books (OA) that is both cost-effective and personnel-efficient as well as media-neutral to enable universities to publish their publications as Open Access. Currently German university presses have no standardised interfaces and no harmonised practices for publishing OA-books. For this reason, the project focuses on the development of a state-of-the-art publication workflow, which supports the widest possible dissemination and accessibility by publishing e-books and printed books simultaneously, without restrictions regarding the license, the variety of formats, etc.
On the project website you will find more information about the projects' aims as well as dates, publications and the monthly newsletter.